Unternehmen

Philosophie. Werdegang.

Alles aus einer Hand

Elektrotechnische Kompetenz aus Höxter

Sie suchen nicht nur einen Elektriker, sondern einen technischen Lösungsanbieter, der als Visionär für Ihre Privat- oder Geschäftsräume ein komplettes elektrotechnisches Konzept erstellt und dieses als Ihr Dienstleister umsetzt? Dann sind wir Ihr Ansprechpartner von der Installation einzelner Steckdosen oder dem Kauf einzelner Hausgeräte bis zum Entwerfen und Umsetzen von Elektro- und Lichtkonzepten für Ihren Neubau, Ihren sanierten Altbautraum oder Ihre Geschäftsräume, egal in welcher Größe. Unsere mehr als zwanzig Mitarbeiter – alle von uns ausgebildet – arbeiten zuverlässig, pünktlich und sauber und sind immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Unsere Kunden sehen wir als Partner, mit denen wir von Beginn an gemeinsam planen und mit denen wir zusammen den Weg bis zur Fertigstellung des Auftrags gehen. Dabei setzen wir in der Planungsphase modernste CAD-Software ein, mit der wir individuelle 3D-Planungen erarbeiten und präsentieren. Genauso leistungsstark arbeiten wir bei der Umsetzung der Projekte, zu der wir ausschließlich eigene Mitarbeiter einsetzen.

Sprechen Sie uns an für Ihre Elektroinstallationen der Zukunft.

Chronik

  • 1953

    macht sich der Elektromeister Fritz Potthast in Höxter selbstständig. Zunächst ist er ausschließlich im Kundenauftrag vor allem auf Baustellen unterwegs.

  • 1963

    eröffnet Fritz Potthast in der Möllingerstraße 6 sein erstes Ladenlokal. Zusätzlich zu seiner Arbeit als Elektromeister verkauft er nun vor allem Lampen und Haushaltsgeräte.

  • Bereits nach fünf Jahren, 1968

    expandiert Fritz Potthast erstmalig. In seinen neuen Geschäftsräumen in der Brenkhäuserstraße 11 bietet er deutlich mehr Waren zum Verkauf an.

  • 1981

    erhält Sohn Günter Potthast seinen Meisterbrief im Elektrohandwerk von der Handwerkskammer Oldenburg. Neben der steten Weiterentwicklung des Betriebs engagiert Günter Potthast sich in der Elektroinnung Höxter.

  • 1985

    Wahl in den Vorstand der Elektroinnung Höxter.

  • Ab 1986

    Günter Potthast führt den elterlichen Betrieb.

  • 1990

    steht die nächste räumliche Veränderung in der Geschichte des Familienunternehmens an: An der Entlastungsstraße in Höxter entsteht ein Lager mit Lagerverkauf.

  • 1991

    übernimmt Günter Potthast bei der Elektroinnung Höxter den Posten des Lehrlingswartes.

  • 1999

    tritt mit Eva-Marie Potthast die dritte Generation in den Betrieb ein. Eva-Marie Potthast legt 2003 erfolgreich die Gesellenprüfung im Elektrohandwerk ab und erhält 2005 ihren Meisterbrief als Meister der Elektrotechnik, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik von der Handwerkskammer Oldenburg. Eva-Marie Potthast macht außerdem ihren Betriebswirt des Handwerks.

  • 2008

    zieht das Unternehmen in die Geschäftsräume in der Corveyer Allee 27.

  • 2011

    Elektrotechnikmeister Hauke-Harm Burfeind, Ehemann von Eva-Marie geb. Potthast, übernimmt das Unternehmen

  • 2014

    Planung eines Neubaus als neuer Firmenstandort, Zur Lüre 61 in Höxter

  • 2016

    Umzug an den neuen Standort